Bevorstehende Events in unserer Werkstatt


Magdalena Haubs Live Stream - Einweihung unseres neuen Flügels 10.10.2020 um 19:30 Uhr

Magdalena begann im Alter von 4 Jahren mit dem Klavierunterricht. Sie erhielt ihre Ausbildung an den Musikhochschulen in Hannover, Leipzig, München und Coimbra, Portugal. Ihre Professoren Gerald Fauth, Margarita Höhenrieder, Michael Schäfer, Karl-Heinz Kämmerling, Markus Bellheim und Aquiles Delle-Vigne haben sie musikalisch sehr gepraegt. Ihren Master-Abschluss im Fach erhielt sie im Sommer 2019 von der Musikhochschule in München.

Seit ihrem Orchester-Debüt im Prinzregententheater München mit dem Klavierkonzert von Edvard Grieg im Jahr 2010, spielte sie unter anderem in Sälen wie dem Herkulessaal in München, den Philharmonien in Essen und München, in Schloss Elmau, beim „Sommets Musicaux Festival de Gstaad“ in der Schweiz und im Metropolitan Museum in New York City. Sie gibt Klavierabende und Solokonzerte mit verschiedenen Orchestern in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Portugal und den USA. Außerdem ist sie immer wieder im MDR und auf Bayern4- Klassik zu hören. 

 

Heute Abend wird sie für uns unseren neuen Flügel mit Stücken von Claude Debussy (1862 - 1918) Suite Bergamasque I. Prélude II. Minuet III. Clair de lune IV. Passepied; Franz Schubert (1797 – 1828) Wandererfantasie Op. 15 (D 760) in C-Dur; Nikolai Kapustin (1937 – 2020) 8 Concert Etudes Op. 40 VI. Pastoral einweihen. 

 

Dank unseres öffentlichen Facebook-Kontos kann jeder den Stream sehen.... Schaut vorbei um  19:30 Uhr auf

facebook.com/dieklavierbauer


Duccio Beverini (Piano) & Yayoi Imada (Violincello) 05.12.2020 um 18 Uhr

Progression/R1

Progression/R1 ist eine Konzertserie der Cellistin Yayoi Imada und des Pianisten Duccio Beverini. 2016 haben sie dieses Projekt gestartet, mit dem Ziel traditionelles und zeitgenössisches Repertoire in demselben Konzertabend zu vereinigen. Seitdem spielen sie vier verschiedene Konzertprogramme, deren feste Voraussetzung ist, mindestens ein Werk aus dem klassischen Repertoire und ein Werk eines lebenden Komponisten zu enthalten. Das Programm /R1 wurde speziell für dieses Regensburger Konzert entworfen!

Die zwei Musiker gehen vom Zwiegespräch "Das Posthorn" aus Hindemiths Sonate für Althorn aus:

 

Hornist: Tritt uns, den Eiligen, des Hornes Klang nicht (gleich dem Dufte längst verwelkter Blüten, gleich brüchigen Brokats entfärbten Falten, gleich mürben Blättern früh vergilbter Bände) als tönender Besuch aus jenen Zeiten nah, da Eile war, wo Pferde im Galopp sich mühten, nicht wo der unterworfene Blitz in Drähten sprang; da man zu leben und zu lernen das Gelände durchjagte, nicht allein die engbedruckten Spalten. Ein mattes Sehnen, wehgelaunt Verlangen entspringt für uns dem Cornucopia.  

Pianist: Nicht deshalb ist das Alte gut, weil es vergangen, das Neue nicht vortrefflich, weil wir mit ihm gehen; und mehr hat keiner je an Glück erfahren, als er befähigt war zu tragen, zu verstehen. An dir ist´s hinter Eile, Lärm und Mannigfalt das Ständige, die Stille, Sinn, Gestalt zurückzufinden und neu zu bewahren. 

 

Sie spielen Werke von: Beethoven, Kodály, Fujiie, Villa-Lobos und Janácek

 

Wollt auch ihr dieses Zwiegespräch musikalisch erleben - dann kommt vorbei!

 

Der Eintritt ist wie immer frei - um Anmeldung wird aus Platzgründen gebeten!

info@dieklavierbauer.de oder 0941 58432222

 

Hier finden Sie uns


0151 – 671 15 160

0941 – 584 32 222

Brunnleite 8

93047 Regensburg

Öffnungszeiten nach Vereinbarung